Veredelung zum Anfassen

Das Veredelungslexikon ist seit 14. September 2011 als gedrucktes Werk erhältlich. Es besteht aus einer Schachtel und vier Fächern. Die Fächer enthalten Informations- und Musterkarten, die mittels Schraube zusammengefasst sind und damit eine einfache Handhabung und Erweiterbarkeit gewährleisten.

Die Musterbox enthielt in der Startauflage zunächst acht Veredelungstechniken. Mit drei Ergänzungslieferungen konnte die Box zu einem Kompendium aus insgesamt 33 Veredelungsverfahren komplettiert werden. Somit sind sämtliche auf der Webseite vorgestellten Verfahren präsent.

In der Veredelungsbox spiegelt sich die Struktur der Webseite wider. Jede Technik wird zunächst theoretisch hinsichtlich technischem Hintergrund, Wirkung, Einsatzmöglichkeiten, Grenzen und Kosten betrachtet. Ein für alle Verfahren einheitliches Testelement ermöglicht eine Vergleichbarkeit zwischen den Techniken und zeigt die angesprochenen Grenzen auf. Ein Showelement verdeutlicht die besondere Wirkung der Technik im Zusammenhang mit der jeweiligen Gestaltung. Angaben zur Herstellung und zum Bedruckstoff ergänzen die Informationen.

Diese Musterkarten wurden mit Kooperationspartnern aus der Industrie realisiert oder an der Hochschule selbst produziert.

Möchten Sie eine Musterbox bestellen? Oder sich zunächst über die Preise informieren?